KUNSTpassageHOF

Freiheitshalle Hof

Kulmbacher Straße 4, 95030 Hof

         

 

 

 
   

 

 

 

 

 

 

 

Jan Samec

Malerei

 

Ausstellungseröffnung am Freitag, 24. Februar 2017 um 19:00 Uhr

 

Jan Samec

geboren 18.11.1955 in Karlovy Vary, CZ

Studium:
1970 - 1974 Gewerbeoberschule für Keramik in Bechyne
1974 - 1979 Studium, Karlsuniversität in Prag, Philosophische Fakultät


Mitgliedschaft:
Bezirkskunstassoziation Karlovy Vary, Neue Vereinigung der Prager Künstlern, Fachbereich: Zeichnung, Malerei, Installation, Theorie der Kunst und Kuratorium der Ausstellungen


seit 2004 Direktor der Kunstgalerie Karlovy Vary

Preise:
"Brückenbauer", 2010
"Preis der Stadt Karlovy Vary", 2015

Mit seinen Arbeiten ist er vertreten in vielen ùffentlichen Sammlungen daheim und im Ausland:

Nationalgalerie in Prag, Kulturministerium der Tschechischen Republik, Prag, Tschechische Nationalbank in Prag, Galerie der bildenden Kunst in Eger, Galerie der Kunst Karlovy Vary, Galerie Klatovy, Westböhmische Galerie in Pilzen, Galerie in Nové Mesto na Morave, Galerie der bildenden Kunst in Náchod, Bezirksmuseum Sokolov, Volksbank Erlangen (D), Sparkasse Ludwigshafen (D), Galerie NGW, Duisburg (D), Landratsamt Wunsiedel (D), Stadtamt Heubach (D), Gallery of Carlsbad (USA), Shilpanghan Gallery Dhaka (BD), Commune Varberg (S), u.a.

Er nahm Teil an vielen internationalen Workshops in Deutschland, Dänemark,Schweden, Italien, Großbritannien, Österreich, Bangladesch, Bosnien und Herzegowina.
Er is Gründer und Mitorganisator der Internationalen Kunstwerkstatt Milíre in Pleinair (1992 - 2016) und Internationalen Workshop Artkontakt (2000 - 2007).

Einzelausstellungen - erste Ausstellung in 1976 - seitdem mehr als neunzig Einzelausstellungen.


 

zurück


 

 

 

 

 

Jan Samec, Acryl auf Leinwand

Jan Samec, Acryl auf Leinwand

 

 

„Aus dem Augenblicksempfinden heraus beginnt er zu arbeiten und setzt Tage danach, mit anderen Erfahrungen, anderer Haltung, anderem Empfinden wieder an und arbeitet weiter – manchmal liegen die Arbeiten auch ein halbes Jahr bis sie vollendet werden. Aber immer arbeitet er an Vorgefundenem, Vorgegebenem weiter. “

Wilfried Köpke



 

 
 

 

 

 

  Stadtplana Kontakt IImpressum